Finanzen


Neubauprojekt

Die Kosten für den Neubau belaufen sich auf 10,93 Millionen Franken. Die Stiftung nimmt eine Hypothek

von 2,2 Millionen Franken auf und setzt 6 Millionen Franken Eigenkapital ein. Der Kanton Aargau beteiligt sich mit 5,41 Millionen Franken oder knapp 50 % an den Kosten. Allerdings fliesst dieses Geld verteilt über 25 Jahre in Form höherer Betriebsbeiträge. Beiträge kommen ausserdem vom Gönnerverein und – sehr wahrscheinlich – von der Standortgemeinde. Für die verbleibenden 2,05 Millionen Franken hofft die Stiftung auf Spenden und Zuwendungen.